Tagen und Übernachten in St. Marienthal
Rufen Sie uns an: 0 35 823 - 77 0

Leitbild

Identität und Auftrag – wer wir sind

Unser Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal (IBZ) mit 150 Betten, Seminar- und Aufenthaltsräumen wurde 1992 von der Zisterzienserinnenabtei Klosterstift St. Marienthal errichtet. Unser Auftrag ist die Förderung der Bildung und Begegnung von Menschen, vorwiegend aus Deutschland, Polen und Tschechien, die Bewahrung des kulturellen Erbes der Heimat sowie die Förderung der Verantwortung für die Schöpfung.

Werte – wie wir arbeiten

Wir arbeiten auf der Grundlage des christlichen Glaubens.
Qualitätsentwicklung und -sicherung sind für uns eine langfristige Selbstverpflichtung.

Gäste und Auftraggeber – für wen wir arbeiten

Unsere Angebote richten sich an alle Interessierten, unabhängig von politischer, weltanschaulicher, religiöser oder kultureller Zugehörigkeit. Wir bieten Veranstaltungen und Erholungsmöglichkeiten für Jugendliche, Familien, Erwachsene und ältere Menschen Zudem erbringen wir Dienstleistungen für Gebietskörperschaften, Kirchen, Verbände, Vereine, Verwaltungen etc.

Allgemeine Ziele – was wir wollen

In unserer Arbeit nehmen wir Menschen in allen Lebenslagen und Lebensaltern in den Blick. Auch hinsichtlich der Themenwahl wählen wir einen umfassenden, ganzheitlichen Ansatz. So planen und organisieren wir Veranstaltungen zu sozialen, wirtschaftlichen, ökologischen, religiösen und kulturellen Themen.
Wir bieten Erholungssuchenden Unterkunft und Verpflegung in fünf Gästehäusern mit einfacher Eleganz.
Wir sehen uns als Innovationszentrum in der Euroregion Neiße. Wir geben Politik, Verwaltungen, Kirchen, Verbänden und Vereinen Impulse für eine nachhaltige und gerechtere Gesellschaftsordnung.

Leistungen – was wir anbieten

Wir planen und organisieren qualitativ anspruchsvolle Kurse, Seminare, Tagun-gen, Kongresse und Podiumsdiskussionen. Als großes Bildungs- und Begegnungs-zentrum bringen wir unsere personalen und fachlichen Kompetenzen, vielfältige räum-liche Kapazitäten, einen professionellen Service und wohltuende Gastlichkeit in die Organisation unserer (internationalen) Ver-anstaltungen ein. Gemeinwohlorientierte Netzwerk- und Projektarbeit haben einen zentralen Stellenwert in unserer Arbeit. Auftragsmaßnahmen für Dritte runden unser Profil ab.

Arbeitsstil – Wie wir miteinander umgehen

Wir verhalten uns loyal zueinander und gegenüber dem IBZ. Wir lösen die anstehenden Probleme gemeinsam. Dabei schaffen wir Raum für Eigenverantwortung.

Transparente_Zivilgesellschaft

Bisher besuchten uns:

  • 789033Besucher gesamt: