Die Stiftung Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal (IBZ) ist Trägerin eines Bildungs- und Begegnungszentrums auf dem Gelände des Klosters St. Marienthal, gelegen zwischen Görlitz und Zittau im Dreiländereck Deutschland-Polen-Tschechien. Neben Bildungs- und Begegnungsmaßnahmen bearbeitet das IBZ innovative Projekte der Bildungs- und Regionalentwicklung.

Die Stiftung sucht zur Ergänzung des Teams zum 01.03.2023 einen/eine Projektleiter/in (m/w/d) (20 -40 Wochenstunden) mit der Option auf einen unbefristeten Vertrag.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Durchführung von Veranstaltungen für Familien und Jugendliche
  • Organisation von Bildungs- und Kulturveranstaltungen
  • Projektmanagement (Abrechnung, Dokumentation etc.)
  • Netzwerkarbeit im Bereich der Jugend- und Familienarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit.

Wir erwarten:

  • Hochschul- oder Fachhochschulabschluss im (sozial)pädagogischen Bereich,
  • Erfahrung im Bildungsmanagement sowie im Netzwerk- und Projektmanagement,
  • Fähigkeit zum eigenständigen, konzeptionellen Arbeiten, Kreativität,
  • Überdurchschnittliche Kooperations- und Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative, hohe Belastbarkeit und (zeitliche) Flexibilität,
  • Hohe soziale Kompetenzen und Kommunikationsfähigkeiten (schriftlich und mündlich),
  • Bereitschaft zur Teamarbeit und zur Kooperation,
  • Gute EDV-Anwendungskenntnisse,
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zum Einsatz des privaten PKW für dienstliche Zwecke.

Wir bieten Ihnen:

  • interessante Aufgaben in einem zukunftsgerichteten Arbeitsfeld,
  • großen Gestaltungsspielraum,
  • ein engagiertes Team von Kollegen/innen und ehrenamtlichen Projektmitarbeitenden,
  • eine dem Aufgabenfeld angemessene Vergütung in Anlehnung an TVÖD je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 12,
  • ein attraktives Arbeitsplatzumfeld auf dem Gelände des Klosters St. Marienthal.

 

Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und Beurteilungen richten Sie bitte bis zum 30.01.23 an folgende Adresse: schlitt@ibz-marienthal.de

Nähere Auskünfte über das Projekt erhalten Sie beim Abteilungsleiter des IBZ Herrn Georg Salditt unter Tel. 035823/77 232.