Tagen und Übernachten in St. Marienthal
Rufen Sie uns an: 0 35 823 - 77 0

Glaube im Gespräch

Im Jahr 1234 wurde das Kloster St. Marienthal gestiftet. Eine lange Geschichte liegt diesem zugrunde. Und immer war der Glaube im Gespräch ein Mittelpunkt des Lebens. Nach der Wende stiftete das Kloster das Internationale Begegnungszentrum St. Marienthal. Jährlich begegnen sich in diesem Zentrum alte und junge Menschen, Frauen und Männer. Sie nehmen an Seminaren und Vorträgen teil, veranstalten Workshops und Klausurtagungen.

Und immer ist der Glaube im Gespräch. Zunächst wegen des Ortes Kloster selbst. Es wird zu Gottesdiensten und Meditation eingeladen. Jeder Gast darf sich eine persönliche und geistliche Begleitung durch eine Schwester des Klosters oder durch den Geistlichen Beirat des Begegnungszentrums wünschen. Außerdem gibt es Angebote zu besonderen Themen aus dem Bereich der Theologie und der Kirche.

Allen Gruppen, die im Begegnungszentrum tagen, wird eine Klosterführung angeboten, die nicht nur an Geschichte erinnert, sondern auch den Glauben ins Gespräch bringt. Im Garten der Bibelpflanzen können Besucher unter sachkundiger Leitung nicht nur etwas über Botanik erfahren, auch Worte aus der Bibel kommen ins Gespräch. Das Begegnungszentrum bietet die modernste Tagungstechnik an. Zugleich bietet der von langer Geschichte geprägte Ort an, über die aktuell diskutierten christlichen Werte nachzudenken, deren Spannweite vom Garten Getsemani bei Jerusalem bis zum Garten in Marienthal reichen.

Glaube im Gespräch ist nicht zeitlos und nicht ortlos. Glaube im Gespräch bedarf des Standpunktes und der Zeit.

Aktuelles aus dem IBZ

Bisher besuchten uns:

  • 761304Besucher gesamt: