• Fertigstellung der Sanierung des Ostflügels der ehemaligen Brauerei als Standort für die Dauerausstellung „ora et labora“
  • Gemeinsam mit der Stadt Ostritz Teilnahme an der Weltausstellung EXPO 2000 in Hannover und als weltweites Projekt der EXPO 2000 in Ostritz-St. Marienthal
  • Gemeinsam mit der Stadt Ostritz-St. Marienthal Preisträger in der Endausscheidung aller bisherigen Preisträger (1995-1999) des „Tat-Orte- Wettbewerbs“, der von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Urbanistik ausgerichtet wurde
  • Anerkennung des Internationalen Begegnungszentrums als förderungswürdige Heimbildungsstätte durch den Freistaat Sachsen